Lernen Sie uns kennen

Im Rahmen unserer Mitgliederversammlung geben wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit, sich für eine Fotoaktion zur Verfügung zu stellen. Die Fotografin Adrienne Meister erstellte extra dafür Porträtaufnahmen vor unserem aktuellen Rollup-Plakat und die Mitglieder beantwortetn die Frage:

" Warum sind Sie Mitglied im Verein der Freunden des Residenztheaters?"

Die Ergebnisse sehen sie hier und werden ständig erweitertert.

"Unterstützung der Theater ist wichtig und ich bin begeistert, was der Verein in den zwei schwierigen Jahren unternommen hat. Das zeigt, wie wichtig und wertvoll die Arbeit ist - für die Theater/Bürger/Künstler. Hier ein großer Dank an den Vorstand für die großartige Arbeit. Danke. Wir sind in allen drei Theatern im Förderverein und möchten die Vielfalt unterstützen. #ohnekunstwirdsstill"

Christian Hribar

"Für mich ist das Resi ein Theater der besonderen Art: inspirierend, mutig und manchmal angenehm unangenehm :-)

Als Abonnentin folge ich dem Theater mittlerweile seit fast zwei Jahrzehnten. Das Resi ist auch Schuld daran, dass ich Theaterwissenschaft studiert habe :-)

Nun freue ich mich darauf, diese Treue als Freundin des Residenztheaters weiter zu vertiefen."

Lea Olivia Kress

"Es war ein Glück für mich, die Resifreunde zu entdecken. Mein Leitmotiv seit den Kindheitstagen in Frankreich ist, immer neue Dinge auszuprobieren. In unseren Zeiten, in denen schon mal versucht wird, eine Geschichtsrevision vorzunehmen, hat für mich das Theater auch die Funktion, immer wieder Fragen zu stellen und das Publikum zum Nachdenken anzuregen. Auch über unbequeme Fragen. Dem Resi und besonders dem Theater im Marstall gelingt dies immer wieder. Es ist schön Teil davon sein zu dürfen."

Laurent Allostery

"Während des Lockdowns merkte ich schmerzlich, wie sehr ich die Theaterluft vermisse, genauso wie den Austausch über Aufführungen. Das Resi ist mein Münchner Lieblingstheater, da kam der Freundekreis gerade richtig."

 

Ilona März

"Seit 20 Jahren bin ich im Verein der Freunde des Residenztheaters, weil mir Theater sehr viel bedeutet und ich bei den vielen Angeboten in und ums Theater viele Leute kennengelernt habe, Kontakt zu Schauspieler*innen, Regisseur*innen und vielen anderen interessanten persönlichkeiten erleben durfte. Wunderbar waren auch unsere Theaterreisen und natürlich unsere Feierlichkeiten nicht zu vergessen. Also ein Gesamtpaket, das immer wieder Freunde macht und ich jeden Theaterbesuch genieße."

 

Ursula Koch

"Das Resi ist für mich ein Ort der Inspiration und der Ruhe, des Hinterfragens und Hinterfragt-werdens. Kurz: Ein Ort, der die Welt ein kleines bisschen besser macht. Diese so unentbehrliche Arbeit möchte ich durch meine Mitgliedschaft bei den Freunden des Residenztheaters weiter unterstützen."                                                         Rebecca Gischel

"Ich bin vor vier Jahren Mitglied bei den Resifreunden geworden, da ich sehr theaterbegeistert bin, das Residenztheater mein Lieblingstheater ist, ich hier viele tolle Inszenierungen mit tollen Schauspieler*innen gesehen habe und viele Gleichgesinnte treffen kann."

Annette Noack

"Mit dem Verein bin ich Teil der großen Theaterfamilie und genieße nicht nur spannende Einblicke vor und hinter der Bühne, sondern auch die Fahrten zu anderen namenhaften Theatern."

 

Ole Schultheis

 

 

"Grundsätzlich bin seit Jahrzehnten an Kultur interessiert, besonders am Theater. Als ich erfuhr, dass es den 'Freundeskreis vom Resi' gibt, war es für mich eine Freude, dem Kreis beizutreten. Ich erlebe seit dem interessante Veranstaltungen und lerne die Mitglieder kennen, bzw. sehe sie gerne immer wieder. Ein guter Entschluss!!!"

 

 

Jutta Rudorf

 

 

"Ich bin im Verein der Freunde des Residenztheaters, weil die Kultur in Deutschland chronisch unterfinanziert und dabei doch so wichtig ist wie unser täglich Brot."

 

Lisa Kühn

 

"Ich bin Freund des Residenztheaters geworden, weil das Theater ein Stück Heimat ist. Kurz nach dem Beitritt wurde das Theater wegen der Pandemie geschlossen. Da merkte ich: Das Theater und ich sind Freunde in guten wie in schlechten Zeiten."

 

Stefan Kühn

 

"Seit vielen Jahren bin ich Abonnentin im Residenztheater. Mitglied der Freunde des Residenztheaters bin ich geworden, weil ich in der Zeit der pandemiebedingten Schließung des Theaters Solidarität zeigen und einen Beitrag zur Unterstützung leisten wollte. Die vielfältigen Angebote des Vereins, noch mehr Theater auch außerhalb der Vorstellungen erleben zu können, haben mich sehr angesprochen."

 

Irmingard von Fumetti

 

 

 

"Weil ich Theater und Kultur nur zusammen wirklich geniessen kann - als ganzheitliches Erlebnis!"

 

Christl Kolk

 

 

"Und wenn Du den Eindruck hast, dass das Leben ein Theater ist, dann such Dir eine Rolle aus, die Dir so richtig Spass macht." (William Shakespeare)

Deshalb engagiere ich mich seit vielen Jahren, in vielen Rollen, im Freundeskreis des Resi.

 

 

 

Klaus A. Pinckernelle, Vorsitzender des Kuratoriums

 

"Ich bin Mitglied bei den Freunden des Residenztheaters geworden, weil mich Theater fasziniert und ich näher dran sein möchte, als ich es "nur" als Zuschauer je sein könnte."

 

R. Glander

"Ich bin Mitglied im Freundeskreis, da die Freunde genauso bereichernd und sympathisch sind wie die Schauspieler*innen des Resi!"

 

 

Ingo Meyr, stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums

"Ich bin Mitglied bei den Freunden des Residenztheaters geworden weil ich theaterbegeistert bin und es absolut spannend finde, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und in Kontakt mit Schauspieler*innen treten zu können."

 

Maria-Anna Meißner

"Ich bin bei den Resifreunden, da das Residenztheater mein absolutes Lieblingstheater ist! So war es bereits während meiner Studienzeit, als ich gleich im 1. Semester Mitglied bei den Freunden des Residenztheaters geworden bin und so ist es noch immer! Eine lange Liebesgeschichte!"

 

Birgitt Ballhausen, stellvertretende Vorsitzende

 

Rolf Urban (Schatzmeister):

 

"Der Verein bietet mir gegenseiten Austausch und damit intensiveres Erleben des Theaters: wo sich "Vergnügen mit Unterricht, Ruhe mit Anstrengung, Kurzweil mit Bildung gattet"."

 

Eva Urban: 

  • weil Theater Horizonte öffnet,
  • weil ich im Verein Geleichgesinnte treffen und mit ihnen Gedanken austauschen kann,
  • weil ich Schauspieler*innen kennenlerne und 
  • weil Theaterfahrten große Freude bereiten"

 

"Ich bin erst vor kurzem dem Verein der Freunde des Residenztheaters beigetreten, weil das Theater sogar während der Pandemie so viel spannende Kultur auf die Beine gestellt hat, dass ich es auch in wieder normaler werdenden Zeiten unterstützen will."

                     

Dr. Sibylle von Heimburg

Herzlichen Dank an alle Mitglieder, die sich persönlich hier zum Verein der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels e.V. bekennen und an unsere wunderbare Fotografin Adrienne Meister!

Monolog

Dialog

KlassenKasse

Bereits mit 8 Euro können Sie einem Kind aus finanziell benachteiligten Familien einen Theaterbesuch ermöglichen:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Verein der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels e.V.