KURT-MEISEL-PREIS UND FÖRDERPREISE

„Das Schöne an diesem Preis: Die Freunde fördern das Neue, das Experiment; am Resi wächst offenbar viel zusammen, was auf eine schöne Zukunft hoffen lässt.“

Egbert Tholl in der Süddeutschen Zeitung vom 22. Juli 2014 über unseren Förderpreis 2014, der im Rahmen des "Marstallplan: Faust II" vergeben wurde.

Die Förderpreise des Vereins der Freunde des Residenztheaters werden in der Spielzeit 2019/20 von der KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft gestiftet und sind mit jeweils 3.000,- Euro dotiert. Sie werden als Publikumspreise an zwei Mitglieder des Ensembles, die sich durch besondere Begabung oder Leistungen hervorgetan haben und im Jahr der Preisverleihung nicht älter als 35 Jahre sind, verliehen. Über die beiden Preisträger entscheiden die Mitglieder des Freundeskreises und die Abonnenten des Residenztheaters bis 15. Juli 2020 in einer Online- und Briefwahlabstimmung.

Richtlinien Preisvergabe Förderpreise 2020
Richtlinien Preise 191122_CV Kopie.pdf
PDF-Dokument [46.2 KB]

Am Sonntag, 19. Juli 2020, werden der Kurt-Meisel-Preis und die Förderpreise um 11 Uhr im Rahmen einer feierlichen Matinée auf der großen Bühne des Residenztheaters verliehen. Aufgrund der aktuellen Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen zur Eindämmung von Übertragungen des Virus SARS-CoV-2 findet die Veranstaltung einmal in geschlossener Form mit geladenen Gästen und den Mitgliedern der Freunde des Residenztheaters statt.

 

Kurt-Meisel-Preis 2020

Nicola Mastroberardino

Förderpreis 2020

Liliane Amuat

Förderpreis 2020

Michael Wächter

Die bisherigen Preisträger

des Kurt-Meisel-Preis

 

2019 Juliane Köhler 
2018 Franz Pätzold + Sonderpreis für besondere Verdienste um die Freunde des Residenztheaters für Alfred Kleinheinz

2017

Thomas Loibl

2016 Oliver Nägele

2015

Sophie von Kessel
2014 Shenja Lacher
2013 Birgit Minichmayr
2012 Bibiana Beglau
2011 Lucy Wirth und Felix Rech
2010 "Kinder-Buch-Theater": Juliane Köhler, Anna Riedl, Lucy Wirth, Thomas Gräßle, Shenja Lacher, Thomas Loibl, Felix Rech, Tobias Schulze, Stefan Wilkening, Cindy Jänicke.
(Der Preis wurde zusammengelegt mit dem Förderpreis 2010)
2009 Cornelia Froboess
2008 Sibylle Canonica
2007 Stefan Hunstein
2006 Anna Schudt
2005 Comité Cuvilliés in Höhe von 15.000 €
2004 Florian Boesch
2003 Jens Harzer
2002 Chor aus Hekabe: Eva Gosciejewicz, Barbara Melzl, Jennifer Minetti, Annika Pages, Anna Riedl, Heide von Strombeck, Tanja Schleiff, Anna Schudt, Lisa Wagner, Ulrike Willenbacher und Natalie Forester, Maresa Lühle, Anke Stedingk.
(Der Preis wurde zusammengelegt mit dem Förderpreis 2002)
2001 Tanja Schleiff
2000 Barbara Melzl
1999 Oliver Stokowski
1998 Jan-Gregor Kremp
1997 Elisabeth Rath

Die bisherigen Förderpreisträger

 

2019 Nils Strunk, Lilith Häßle
2018 Mathilde Bundschuh, Philip Dechamps
2017 Nora Buzalka, Thomas Lettow
2016 Valerie Pachner, Genija Rykova
2015 Ana Zirner, Bettina Pommer und Henriette Müller
2014 Gregor Turecek, Maximilian Lindner und Johanna Hlawica
2013 Friederike Ott, Franz Pätzold
2012 Andrea Wenzl
2011 Stefanie Bauerochse, Manuela Kücükdag, Sebastian Linz und Manfred Riedel
2010 Der Preis wurde zusammengelegt mit dem Kurt-Meisel-Preis
2009 Anne Schäfer, Shenja Lacher
2008 Stephanie Leue, Felix Rech
2007 Franziska Rieck, Robert Joseph Bartl
2006 Lena Dörrie, Jan-Peter Kampwirth
2005 Der Preis wurde zusammengelegt mit dem Kurt-Meisel-Preis
2004 Marina Galic, Thomas Loibl
2003 Lisa Wagner, Oliver Möller
2002 Der Preis wurde zusammengelegt mit dem Kurt-Meisel-Preis
2000 Anna Riedl, Paul Herwig
1999 Tanja Schleiff, Heiko Raulin
1996 Anna-Marie Bubke, Timo Dirkes
1995 Oliver Stokowski
1991 Das Preisgeld floss in eine Spende zur Wiedereröffnung des Residenztheaters
1990 Sona MacDonald, Daniel Friedrich
1989 Krista Posch, Rufus Beck
1988 Tanja von Oertzen, Andreas Wimberger
1987 Olivia Grigolli
1985 Christa Berndl
1984 Christine Buchegger, Tobias Moretti
1983 Peter Pius Irl

 

 

 

 

Fotos: Peter Kaaden, Jörg Reichardt

Monolog

Dialog

KlassenKasse

Bereits mit 6 Euro können Sie einem Kind aus finanziell benachteiligten Familien einen Theaterbesuch ermöglichen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Freunde des Bayerischen Staatsschauspiels e.V.